WI-Prag Tag 3 – Rhön-Grabfeld

download gpx

87 km 650hm


















weiter geht’s nach einem herzlichen Abschied die Fulda hoch bis Gersfeld, vorbei an vielen schönen Gärten und Wiesen.
Hinter Gersfeld ein recht steiler Anstieg. Wir sehen an der Wasserkuppe Regen aufkommen , fahren dem Wetter aber davon, runter nach Bayern. In Bischofsheim sind viele nette Gastwirtschaften, es ist aber momentan eine blöde Zeit nachmittags, keine hat die Küche offen. Also Brotzeit. Lecker Käse und aale Woschd.

Der Radweg von Bischofsheim nach Bad Neustadt ist furchtbar langweilig. Außerdem ist es kalt, so kalt, daß wir volle Montur anziehen.
Später, der Saaleradweg nach Bad Königshofen ist wieder wärmer und hübscher, trotzdem alles grau in grau.
In Wülfershausen gibt es beim Udo einen Absinth zum Aufwärmen. Ich kenne die Kneipe noch von früher, langsam kommen wir in meine alte Heimat.
Hinter Bad Königshofen finden wir eine schöne Aussicht unter lange nicht mehr gepflegten Obstbäumen.
Wir sehen die Saale, die Haßberge und die Königshöfer Kirche.

Eine Antwort auf „WI-Prag Tag 3 – Rhön-Grabfeld“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*